Was sind Poppers? Wie wirken sie? Wie gebraucht man ein gutes Poppers?

Poppers sind Amyl-,Propyl- Butyl- und Pentylnitrite.

Im Allgemeinen nennt man sie einfach Poppers und sie werden hauptsächlich als sexuelle Stimulanz konsumiert, da sie die weichen Muskeln, vor allem die der Vagina und des Anus entspannen. Bei zahlreichen Poppersverbrauchern verstärken sie die Libido, erhöhen das vaginale und anale Sexvergnügen und verlängern die Erektionsfähigkeit.

Die wissenschaftliche Seite:

Die Nitrite der Poppers gehören zur Familie der Alkylnitrate und enthalten Stickoxide, die die Blutgefäße im Körper erweitern. Beim Einatmen der Stickoxide senkt sich der Blutdruck und die Durchblutung verbessert sich, was augenblicklich die glatten Muskeln im Körper entspannt. Dies erhöht auch vorübergehend die Herzfrequenz, was auch leichte, aufeinanderfolgende  Kopfschmerzen verursachen könnte.

Wie unterscheiden sich die verschiedenen Poppers?

Sie werden auf dem Markt Poppers finden, die aus mehreren, verschiedenartigen Substanzen hergestellt werden.

Langjährige Popperskenner werden Poppers mit Amylnitrit bevorzugen. Es regt die Sexualität stark an und hat ein so starkes Aroma, dass der Durft noch lange im Raum anhält. Dieses Produkt verdunstet langsamer als die anderen, wirkt also länger. Effekte wie Euphorie, Wärmegefühl und Abbau von Hemmungen dauern etwa zwischen 5 und 15 Minuten, je nach Benutzer. Das Poppers mit Butylnitrit ist auch sehr stark, hat wenig Nebenwirkungen und lässt sich gut konservieren. Das Poppers mit Pentylnitrit ist zweifellos das Poppers, das am meisten auf dem Markt  zu finden ist. Man stellt die meisten Poppers mit diesem Nitrit her, da es angenehm riecht und sanft wirkt. Jedoch verflüchtigt es sich schneller und lässt sich nicht so gut konservieren wie die anderen. Es gibt auch Poppers auf Propylnitritbasis.

Nach welchen Kriterien  soll man Poppers auswählen?

Sie können sich für ein herkömmliches Poppers aus Pentylnitrit entscheiden. Es wirkt sofort bei Öffnung und dauert 2 bis 3 Minuten. Die Dämpfe  werden manchmal direkt inhaliert, um die euphorisierende und aphrodisierende Wirkung zu erhöhen, sowie die Muskeln mehr zu entspannen. Sie können sich aber auch für ein Poppers entscheiden, das von Herstellern kommt, die sehr konzentrierte Formeln anbieten, um die gefässerweitenden Effekte und die Wirkungsdauer zu erhöhen. Von diesen Konzentraten können Sie einfach ein oder mehrere Fläschchen länger offen lassen, damit sich das Aroma im ganzen Raum entfaltet.

Auch der Preis ist bei der Auswahl ein wichtiges Kriterium, um sich für das richtige Poppers zu entscheiden. Je stärker es ist, desto teurer wird es. Meist sind große Flaschen und Multipacks günstiger als einzelne Fläschchen. Beim Kauf eines Poppers sollten Sie darauf achten, was zu Ihnen passt und welchen Effekt Sie wünschen.

Wie soll man Poppers benutzen?

Ganz einfach: Sie öffnen das Fläschchen, stellen es an den gewünschten Ort  und so entfaltet sich das Aroma im Raum. Dies ist die sicherste Art und Weise vorzugehen und so auch empfehlenswert.

Im Allgemeinen hält man die Nase direkt über das Fläschchen und inhaliert. Achtung, lassen Sie die chemische Flüssigkeit nie auf die Haut kommen, Sie riskieren Verbrennungen  und Reizung der Nasenschleimhäute.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Einnahme von Poppers:

Die Inhalierung oder der direkte Kontakt mit dem Mittel kann die Haut und Augen reizen oder verbrennen. Halten Sie das Fläschchen nicht direkt unter der Nase. Poppers sollte man mit Maß konsumieren, benutzen Sie es nur, wenn Sie Lust haben, Ihre sexuelle Erfahrung zu erweitern und zu steigern.